Frühlingserwachen – die schönsten Wanderregionen

Wenn es in Deutschland noch nass und kalt ist und der Schnee sich noch nicht verabschieden möchte, dann erwacht im Süden Europas bereits der Frühling.

Schnüren Sie die Wanderschuhe und entdecken Sie mit Wikinger Reisen in kleinen Gruppen die schönsten Wanderregionen auf Mallorca, Ibiza, Teneriffa, Sizilien, La Gomera, Madeira oder die eher unbekannte Insel Gozo. Feiern Sie den Frühling an der Côte d´Azur oder entspannen Sie an der Algarve. Für was auch immer Sie sich entscheiden – es erwarten Sie unvergessliche Erlebnisse, die abseits der Touristenwege entstehen. Immer mit dabei die qualifizierte, deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung.

Starten Sie in Ihr persönliches Frühlings-Abenteuer!

Unsere Tipps für Ihre Winterflucht:

Frühlingserwachen im Westen Mallorcas

Die erfahrene Mallorca-Reiseleiterin Nicole Bea zeigt Ihnen auf wenig bekannten Wanderungen ihre Wahlheimat. Gerade der Westen Mallorcas fasziniert durch seine beeindruckende Bergwelt und abgeschiedenen Küstenpfade. Die weißen Tupfen der blühenden Mandelblüten prägen das Landschaftsbild.

Hier geht’s zur Reise

 

Mediterranes Winterwandern auf Ibiza

Lernen Sie Ibiza von einer anderen Seite kennen. Ganz ruhig und beschaulich. Fünf abwechslungsreiche Wanderungen führen entlang derKüste, vorbei an ländlichen Anwesen voller Zitronen-, Orangen- und Mandelbäume, durch Wälder und weite Felder. Ein Tag steht zur freien Verfügung, an dem Sie die Möglichkeit haben die moderne, junge Inselmetropole Ibiza-Stadt mit der zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden Altstadt kennenzulernen.

Hier geht’s zur Reise

 

Teneriffa – Wanderwoche auf der Insel des ewigen Frühlings

Wegen seines unvergleichlichen Klimas wird das größte Eiland der Kanarischen Inseln auch die Insel des ewigen Frühlings genannt. Das stark zergliederte Teno-Gebirge im Nordwesten bietet Raum für einige malerische Berg- und Küstendörfer. Genießen Sie die Ruhe und die Natur in dieser ursprünglichen, vom Massentourismus noch nicht entdeckten Region Teneriffas.

Hier geht’s zur Reise

 

Biosphärenreservat La Gomera – eine Perle im Atlantik

Überall blüht es und das noch kühle Meer ist voller Leben, die Passatwinde treiben Plankton an die Insel heran und die Vögel und Wale gönnen sich ein Festessen. Das ganze Jahr über zeigen der Lorbeerwald und die tiefen Schluchten, wo die Sonne keinen Zutritt findet, Spuren von Feuchtigkeit. Idealer Ausgangspunkt für einen Mix aus wundervollen Naturerlebnissen und Entspannung ist das Valle Gran Rey.

Hier geht’s zur Reise

Zypern im Frühling

Die ersten warmen Sonnenstrahlen und der Duft der Blumen begleiten Sie auf den abwechslungsreichen Wanderungen auf der Mittelmeerinsel. Schon im Februar blühen fast überall auf der Insel der Aphrodite Mandelbäume und Orchideen. Über 1.800 Wildpflanzen sind hier ebenfalls beheimatet. Im Garten der Aphrodite unternehmen wir Streifzüge durch die jahrtausendealte Geschichte und erkunden das waldreiche Troodos-Gebirge.

Hier geht’s zur Reise

 

Madeira – Wandern im Wilden Westen

Die Blumeninsel überzeugt auf vier wunderschönen und beeindruckenden Wanderungen. Diese führen häufig an den für die Insel Madeira bekannten Levadas (Bewässerungssysteme) entlang und enden meistens in einem typischen kleinen Dorf, wo eine ursprüngliche Einkehrgelegenheit auf Sie wartet. Es lohnt ein Besuch der Inselhauptstadt Funchal mit ihrem bekannten botanischen Garten und der Markthalle, in der exotische Früchte der Insel probiert werden können.

Hier geht’s zur Reise

Frühjahrsfeste an der Côte d´Azur

Eine besondere Zeit an der Côte d’Azur – die Frühlingsfeste! Der bunte Karneval in Nizza, das Zitronenfest in Menton, das Mimosenfest in Mandelieu, es gibt viel Buntes zu feiern. Nizza, dort wo ewig die Sonne scheint, ist der ideale Ausgangspunkt, um die verschiedenen Facetten der Côte d’Azur zu erleben, die ersten Sonnenstrahlen zu genießen und den Frühling zu beginnen. Hier locken die verwinkelte Altstadt, die Promenade und der kilometerlange Strand. On y va, wir feiern!

Hier geht’s zur Reise

 

Aktiv & entspannt an der Algarve

Entlang einfacher Klippenpfade und den Duft von Macchia in der Nase wandern Sie gemütlich entlang der wilden Küste der Algarve mit Blick auf den tiefblauen Atlantik. Ein Bootsausflug nach Culatra und eine Stadtführung in Faro runden das Programm ab. Auch für unser leibliches Wohl ist gesorgt: Selbstverständlich genießen Sie eine hausgemachte portugiesische Sangria zusammen mit ein paar Oliven – das ist Urlaub!

Hier geht’s zur Reise

Geheimtipp Gozo: Insel der Freude

Gozo ist mehr als nur die kleine Schwester Maltas. Die geführten Wanderungen rund um die Insel und durch das Landesinnere führen Sie vorbei an Zitronenbäumen, Bohnen- und Artischockenfeldern in die reizvollen Ortschaften, aber auch zu überraschend vielseitigen Buchten. Über 7.000 Jahre Kultur erleben Sie in der Hauptstadt Victoria. Die grüne Insel Gozo überzeugt mit ihrer besonderen Ruhe, den freundlichen Menschen und kulinarischen Besonderheiten.

Hier geht’s zur Reise

 

Trüffelzeit in Frankreichs Süden

Im Südosten Frankreichs mangelt es selten an Sonne. Selbst in den ersten Monaten des neuen Jahres verwöhnt das zauberhafte Licht. Eine besonders schöne und intensive Zeit in Südfrankreich, voller kulinarischer Genüsse und Farben. Tauchen Sie ein in die Atmosphäre der bunten Märkte von Uzès und Avignon. Das hübsche Töpferdorf Saint-Quentin-la-Poterie bietet die wunderbare stille Kulisse. Ihre Highlights: der Besuch bei einem Trüffelbauern und ein Trüffelmenü.

Hier geht’s zur Reise